• tsv bonn - regionalliga nordrhein frauen
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein frauen
  • E-Jugend
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein herren
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein herren
  • banner 2020l
  • banner tsv bonn 1695
  • tsvbonn header 2
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein frauen
  • banner minis 2018 19
  • team time out
  • banner tsv bonn 1692
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein frauen
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein frauen
  • banner difense
  • begeisterte fans
  • tsv bonn - regionalliga nordrhein herren
  • Team Time Out
  • TSV Bonn rrh. Frauen I - Regionalliga Nordrhein 2020/21
  • Handball - Jugendarbeit
  • unbedingter Wille
  • Regionalliga Nordrhein Herren 2020/21
  • Auslösehandlung
  • Übersicht
  • Unser Handballshop
  • Athletik
  • unsere Minis ...
  • Taktik
  • Begeisterung und immer viel Gesprächsstoff
  • Sportstadt Bonn
  • Freude - Joy - Joie
  • Defense
  • treue Fangemeinde
  • Dynamik
joomla templates top joomla templates template joomla

Das Team hinter den Teams

Geschrieben von Kathi (fast) Gerkum am . Veröffentlicht in News

Drei Fragen an die Warte

Kathi Glinski 07.2021

HEUTE:
Frauenwartin Katharina Glinski, fast Gerkum

 

 

Eine so noch nie erlebte Handballpause. Ätzend! Der Hunger nach lokaler sportlicher Aktion ist riesengroß. Sehnsucht! Bald soll es wieder losgehen in den Hallen am Mittelrhein und darüber hinaus. Endlich!

 

Es gibt viel zu besprechen.

 

Wie hat Handball-Beuel die Auszeit verkraftet? Wie ist es derzeit um die TSV bestellt? Worauf dürfen sich die Fans der Blaugelben freuen?

 

Wir wollen Antworten liefern und fragen nach - bei den Machern der TSV Bonn rechtsrheinisch und stellen so ganz nebenbei auch einmal das komplette Funktionsteam hinter den Teams vor …

 

HEUTE:
Katharina Glinski
Alter: 28

Position in der Handballabteilung (seit wann und warum):
Frauenwart seit 2020 - ehemals Mädchenwart. Ich spiele seit der C-Jugend bei der TSV und seitdem liegt mir dieser Verein sehr am Herzen. Ich hoffe mit meiner Funktion im Damenbereich etwas bewegen zu können.

 

1.) Gab es im letzten halben Jahr irgendwelche Aktivitäten oder Besonderes in Deinem Verantwortungsbereich?

Nicht direkt in meinem Verantwortungsbereich. Jedoch haben wir trotz der schweren Situation mit Corona einen tollen Zusammenhalt im Damenbereich zeigen können. Wie auch alle anderen Mannschaften konnten wir uns leider nicht mehr in der Halle sehen, gemeinsam Sport machen oder ein leckeres Bierchen zusammen trinken.


Daraufhin haben sich die Frauen I ein tolles Event überlegt. Wir haben sechs Wochen lang, sechs verschiedene Challenges in den drei Frauenmannschaften durchgeführt. Jede Mannschaft durfte zwei Aufgaben für alle stellen. Vom Jonglieren bis hin zum Bier öffnen mit verschiedenen Methoden, war alles dabei. Vielleicht konnte ja auch der ein oder andere die Challenge über Instagram mit verfolgen. Gewonnen haben die Frauen III (Herzlichen Glückwunsch). Der Preis ist ein gemeinsamer Damenabend mit leckerem Bier und Spezialitäten vom Grill. Hoffentlich können wir den Frauen aus der Dritten bald einen tollen Abend schenken.

 

2.) Wie ist der Stand der Dinge in Deinem Verantwortungsbereich? Wagst Du eine Prognose in die Zukunft?

Wir haben aktuell drei voll besetzte Mannschaften im Frauenbereich. In allen Mannschaften klasse Trainer, die die Mannschaften nach vorne bringen möchten. Ich habe das Gefühl, dass in allen Teams ein hohes Maß an Motivation für die kommende Saison vorhanden ist und dass alle Mannschaften versuchen wollen, diese Motivation in Zählbares umzusetzen.

Durch die enge Zusammenarbeit auch mit unseren Trainern der weiblichen A-Jugend möchten wir auch frühzeitig die jungen Mädels in den Seniorinnenbereich einbauen. Hierfür haben wir uns auch schon das ein oder andere Training der A-Jugend angeschaut und haben schnell gemerkt, dass dort ein leistungsstarker Nachwuchs nachrücken könnte. Ich bin sehr gespannt auf die Integration der Jugend im Damenbereich.

 

3.) Worauf dürfen sich die TSV-Fans in der nächsten Saison freuen und worauf freust Du Dich persönlich?

Ich freue mich auf eine hoffentlich komplette Saison und dass wir endlich alle gemeinsam wieder an einem Heimspieltag in der schönen Ringarena unsere Mannschaften anfeuern können.

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900