joomla templates top joomla templates template joomla

DRONNINGLUND is calling – Part II

Geschrieben von Mr. Leslie Chow am . Veröffentlicht in News

DK 12.07.2022 10

What happens in DK, stays in DK !

 DK 12.07.2022 8

Der Ball fliegt in Dronninglund - und das aus Sicht der Aktiven bei nahezu idealen Bedingungen ...

 

 

Auch für die Bonn-Beueler Hundertschaft heißt es seit Montagmorgen: Handball, Handball, Handball. Vordergründig jedenfalls. Denn diese Woche in der malerischen Dänischen Region Jütland bedeutet für die Jugendlichen bewusst oder unbewusst so viel mehr, als nur möglichst viele Bälle im gegnerischen Tor unterzubringen. Möglicherweise ist der Sport sogar nur der kleinste gemeinsame Nenner für die geschätzten 2500 Handballdorfbewohner der Internationalen Community Dronninglund. Denn außerhalb der Courts ist nicht nur die rechtsrheinische Delegation mit mannigfacher sozialer Interaktion beschäftigt, wie sonst wahrscheinlich in einer kompletten Saison nicht. Das geht intern beim Schnarchen des Mitspielers los, wird möglicherweise von der Diskussion über den einheitlichen Dresscode fortgesetzt oder von einem Gespräch beim Abendessen mit der Gegenspielerin vom Nachmittag über Studienmöglichkeiten im Brasilianischen São Paulo abgelöst. Dazu natürlich nach den Turnierspielen ausgiebiges Chillen und Party im Rahmen der Möglichkeiten. Das alles passiert in schier grenzenloser Freiheit und doch unbemerkt an der extra langen Leine einer jungen und liberalen Betreuer Crew, die das „Feeling“ meist schon in allen Facetten kennen gelernt hat.

 

Klar, wäre es jetzt amüsant hier an dieser Stelle im Stil einer „SUPERillu“ inside über die möglichen Ausrutscher oder das allgemeine soziale Miteinander der TSV-Gruppe ausführlich in Wort und Bild zu berichten. Aber auch dafür haben FBL und sein Betreuer Team ein feines Näschen.

 

What happens in DK, stays in DK !

 

Und darum konzentrieren wir uns bei der Berichterstattung auch ganz bewusst vordergründig auf die sportlichen Reiseimpressionen, die angesichts der starken Internationalen Konkurrenz tatsächlich etwas realer ausfallen, als das kunterbunte Drumherum. Angesichts der extrem schlechten dänischen Internet-Verbindungen via Deutschland, sind wir außerdem bemüht, jeden Beueler Teilnehmer auf einem Foto abzubilden, um damit (fallweise erstmals) ein handfestes Lebenszeichen in die Heimat zu senden:

 

„Mama, hab Dich lieb !“ 👋

 

Nachfolgend also der Versuch, die Beueler Reisegesellschaft etwas detaillierter vorzustellen und in ihre sportlichen Einzelteile aufzubröseln. Wissen sollte man dabei, dass der Cup in den alten Jahrgängen der Saison 2021/2022 ausgespielt wird, also nicht den aktuellen Mannschaftszusammensetzungen entspricht. Zudem sind die Ergebnisse, egal ob Sieg oder Niederlage, alle mit etwas Gelassenheit zu betrachten. Denn zum einen ist die Konkurrenz teilweise wirklich brettstark und sehr ambitioniert und zum anderen fehlen natürlich verletzungs- oder ferienbedingt auch einige unserer Mädchen und Jungs zur Bestbesetzung. Argumente, die aber selbstverständlich auch für unsere Gegner gelten - also alles relativ.

DK 12.07.2022 6 mD 

Yes ! D-Jugend nach ihrem dramtischen 13:12 gegen Kjökkelvik (NOR)

Boys 13 Years
Die von Coach Pascal Sack betreute D-Jugend, hat eindeutig den Charakter eines neuen, frischen JSG-Teams und ist an den ersten beiden Turniertagen ohne Zweifel auch eine der größten positiven Überraschungen. Mit teils herzerfrischendem Handball konnten die Bonn-Beueler ihre Gruppenspiele gegen Teams aus Finnland, Norwegen, Schweiz, Holland und Brasilien allesamt gewinnen. Highlight dabei war sicher der hart umkämpfte 13:12 Sieg gegen die gleichwertigen Norwegischen Jungs von Kjökkelvik IL. Selbstbewusst dürfte für die JSG-Newcomer auch in der Zwischenrunde (ab Mittwoch) einiges möglich sein

 

 DK 12.07.2022 19

Early Birds: Die C2 lässt sich die Laune nicht verderben

Boys 15 Years
Einen schweren Stand in ihrer Gruppe hatte die von Tobias Swawoll geleitete C2 der TSV. Neben knappen Niederlagen gegen Argir von den Farör Inseln und gegen Dambach la Ville aus Frankreich, dominierten aber insbesondere die beiden Brasilianischen Teams in der Gruppe 4. Während man das Ergebnis gegen Pinheiros noch erträglich gestalten konnte, setzte es gegen HERCULES 2, die erst kürzlich den prestigeträchtigen Schwedischen Partille Cup gewinnen konnten, eine deftige 9:21 Klatsche, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. In der Trostrunde hofft man unverdrossen auf leichteren Gegner und bessere Resultate.

DK 12.07.2022 3  DK 12.07.2022 13

The Beach Boys

 

DK 12.07.2022 15 

Männer, 8:2 Punkte. Ziel erreicht

Auch die C1 mit Nils Bullerjahn an der Seitenlinie hatte mächtig zu rudern, um die Hauptrunde zu erreichen. Nach Siegen gegen Teams von den Farör und aus Frankreich, konnte die Erfolgsserie auch am Dienstag um 8:30 h in der Frühe gegen eine Norwegische Auswahl fortgesetzt werden, trotz eines vorabendlichen Besuchs der Turnier-Disco. Doch gegen die bärenstarken Österreicher von Bregenz Handball blieb man chancenlos, bevor man sich im spannenden Fight gegen Brasil Handebol mit einem 16:15 Erfolg doch noch den zweiten Gruppenplatz sicherte und damit durchaus aussichtsreich der Hauptrunde entgegenfiebert.

DK 12.07.2022 14

Gruppenfoto mit einem leicht angesäuertem Team von Brasil Handboel

 

 DK 12.07.2022 17

Gemeinsam sind wir stark: wB & wA

Girls 17 + 19 Years
Unsere weibliche B- und A-Jugend litt ganz besonders unter dem Fehlen einiger sonstigen Leistungsträgerinnen. Da war von den Trainerinnen Nathalia Hagemann (wB) und Paula Ohm (wA) ein gutes Händchen gefragt. Der Spaß an der Freud stand daher von Beginn an im Mittelpunkt. Während es bei der weiblichen B-Jugend gegen Lyon Metropole zunächst eine deftige 7:20 Niederlage setzte, schrammten die Beueler Mädels anschließend gegen die weitere Konkurrenz aus Frankreich, Schweden und Norwegen jeweils nur haarscharf an einem Punktgewinn vorbei, bevor es gegen die Nordischen Mädels von NOR HK mit 10:9 endlich den ersten umjubelten Sieg gab.

DK 12.07.2022 1

Taufrisch: die wA um 8:25 h in der Frühe

DK 12.07.2022 12

Stillleben beim abendlichen Sit in

DK 12.07.2022 20

Baywatch light: die wB am Strand

Etwas besser lief es bei Paula mit der weiblichen A-Jugend, wobei es zum Turnierbeginn auch erstmal einen 6:16-Dämpfer gegen LIF Lindesberg gab. Balsam auf die Seele war dann aber das klare 17:7 am späten Montagnachmittag vor stattlicher Kulisse gegen Brasil Handebol. Gegen die Deutschen Rivalinnen vom SC Bottrop trennte man sich zum Start in den Dienstag schiedlich, friedlich 11:11, während man den Gastgeberinnen von Dronninglund IF nach einer wahren Abwehrschlacht knapp mit 7:9 unterlag. Die jungen Damen genossen übrigens das Privileg, dass alle Partien indoor ausgetragen wurden.

DK 12.07.2022 7

Knapp vorbei: Die wB und die 10:11 Siegerinnen von Mathopen Idrettslag (NOR)

 

Boys 17 + 19 Years
Mit satten 29 Teams ist das Bewerberfeld in der B-Jugend beim Dronninglund Cup 2022 am deutlich breitesten aufgestellt. Das bedeutet große Gruppen und gute Qualität. Unter Berücksichtigung dieser Aspekte verkauften sich die Jungs der B2 mit Peter Brück an der Spitze sehr teuer und richtig, richtig gut. Gegen die körperlich teilweise deutlich überlegene Konkurrenz von den Farör, aus Norwegen, Frankreich und Brasilien wehrte man sich jeweils tapfer und holte durchaus achtbare Ergebnisse. Super kämpferische Leistungen! Und ausgerechnet gegen den Schweizer Gruppenprimus HC Arbon, holten sich die Beueler beim 14:14 die Tapferkeitsmedaille am Bande und viel Zuversicht für die B-Runde. Um die Moral braucht man sich bei Teams von Peter Brück ohnehin keine Sorgen zu machen.

DK 12.07.2022 16

Stimmung beim Brück-Team nach dem 14:14 gegen starke Eidgenossen

Zum großen Sprung schien zunächst die B1-Mannschaft unter Trainer Franz Krohn anzusetzen. Nach zum Teil deutlichen Siegen gegen Herbergs-Gastgeber Hjallerup, gegen Kristiansund, Helvetia Brasil und Argir, bei dem sich sogar Goalie Moritz als Torjäger auszeichnen konnte, wähnte sich die TSV auch vor dem Gruppenfinale gegen die starken Schweden von LIF Lindesberg als leichter Favorit. Doch beim 9:14 fehlte es den Beueler Jungs dann aber doch deutlich an Körnern. Vielleicht war das der Doppelbelastung (A-Jugend) geschuldet, vielleicht aber auch den nächtlichen Aktivitäten? Der ungefährdete Einzug in die Zwischenrunde A war durch die Niederlage indes nicht gefährdet.

DK 12.07.2022 5

 Brothers in Arms: die mB & mA mit ihren Handball-Brüdern vom Himalaya 

Die männliche A-Jugend mit Julius Palmen als Headcoach ist, wie schon in der reellen Saison, knapp besetzt nach Dänemark angereist und hängt deshalb personell wieder am Tropf der B1-Jugend, die dadurch ein ziemliches Mammutprogramm bewältigen muss. Neben den Siegen gegen das Schweizer Team vom HC Malters und dem Himland Handball Club aus Indien, wussten sich die Beueler gegenüber ihren Gastgebern von Dronnnglund IF höflich zu verhalten und verloren das Indoor Highlight denkbar knapp mit 11:12. Im absolut letztem Gruppenspiel gegen die starken Dortmunder Jungs von der DJK Oespel-Kley entschied sich mit dem knappen 12:11 Sieg dann aber doch noch der Einzug für die TSV in die Finalrunde, womit die Doppelbelastung weiter zum täglich Brot gehören wird. Gut, dass auch das Tournament der A-Junioren ausschließlich in der Halle ausgespielt wird, denn während dem Spiel gegen die DJK ging über den Outdoor Courts ein dringend benötigter Regenschauer nieder.

... und sonst ...

DK 12.07.2022 9

Verpflegung tiptop: Julius vegane morgendliche Schlachtplatte

DK 12.07.2022 22

Cheerleading par excellence durch die Jungs der männlichen C-Jugend

DK 12.07.2022 24

Hingucker auch in weiß: das offizielle Cup Shirt

DK 12.07.2022 11

Bent Bieler arbeitet am Comeback. Schön, dass Du dabei bist !

 

Fazit nach 2 1/2 Tagen: die TSV ist mittendrin im Turnier, statt nur dabei und freut sich auf 2 1/2 weitere intensive Tage im wunderschönen Dronninglund.

 

See you next …

 

 

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900